Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Sie lesen: Der neue Arteon.

Der neue Arteon.

Ein Fastback der Extraklasse.

MODELL NEWS  |  November 2016  |  Fotos & Videos: Volkswagen 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Drei Monate vor der Weltpremiere lüftet Volkswagen den Vorhang und gewährt einen ersten Blick auf das Markengesicht eines neuen Top-Fastback.

Avantgardistisches Design und kraftvolle Dynamik: Mit emotionalen Akzenten mischt ein neues Spitzenmodell von Volkswagen die obere Mittelklasse auf. Arteon heißt der viertürige Coupé-Fastback. Und schon auf den ersten Blick macht er einen starken Eindruck.

Der Arteon demonstriert Dominanz. Die progressive Formsprache des Newcomers unterstreicht den repräsentativen Anspruch seiner Klasse und spiegelt sich auch im neuen Markengesicht. So ziehen sich die Rippen des Kühlergrills bis in die dreidimensional gestalteten Frontscheinwerfer und verschmelzen mit dem Volkswagen Emblem zu einer ausdrucksstarken Neuinterpretation der Frontpartie.

Emotion pur. Design pur.

Top in Form.

Doch nicht nur optisch verspricht der Arteon Fahrvergnügen auf hohem Niveau. Auch mit praktischen Stärken überzeugt das Premium-Modell. Die rahmenlosen Scheiben der Türen zitieren typische Stilelemente eines Grand-Tourismo, die weit öffnende Heckklappe bietet einen komfortablen Zugang zum riesigen Gepäckbereich.

Exterieur-Designer Tobias Sühlmann liebt die Herausforderung, Ästhetik, Dynamik und Effizienz auf diese Weise in Einklang zu bringen. Er erklärt: „Der Arteon weckt auf den ersten Blick Begeisterung durch sein expressives Design und überrascht dann durch seine praktischen Tugenden – diese Kombination ist einzigartig!“

„Der Arteon weckt auf den ersten Blick Begeisterung [...]“

– Tobias Sühlmann, Exterieur-Designer

Der Name ist Programm.

Sogar der Name des neu entwickelten Modells lässt auf seine Ambitionen schließen. „Art“ – engl. für Kunst – verweist auf den emotionalen Charakter und die stimmige Linienführung des Fastback. Die Endung „eon“ setzt den Bezug zum Topmodell des chinesischen Marktes – Phideon – und steht für selbstbewusste Eleganz und Premium-Ambiente.

Im März 2017 wird der Arteon auf dem Genfer Automobilsalon der Öffentlichkeit vorgestellt. Seine Markteinführung folgt im Sommer 2017.